Lehm im Gehege

Lehm ist ein für Meerschweinchen ungiftiger Baustoff. Da er jedoch nach Trocknung jederzeit wieder versumpft, hält er keiner urinalen Belastung stand. Wir experimentieren.

Materialhaufen

Rampe

Ausgangslage

  • Regalbrett unbeschichtet, glatt
  • Regalbrett unbeschichtet, glatt, mit Querstreben versehen
  • Lehmpulver
  • Stroh

Wir haben zwei Bretter im Test. Das ohne Querstreben wird sicherlich nicht so lange halten, zumal diese Rampe länger und steiler sein wird. Es ist die Rampe, die heute als erstes eingehängt wurde. Die mit Querstreben braucht etwas länger zum Trocknen.


Die Risse werden ausgepinselt


beim Trocknen schrumpft Lehm, daher Risse

Vorgehen

  1. Lehmpulver mit Wasser anrühren
  2. Stroh untermischen
  3. Lehm auf die Rampe aufbringen
  4. Trocknen lassen
  5. in die beim Trocknen entstandenen Risse mit einem Pinsel Lehm einstreichen
  6. Trocknen lassen und erneut Risse mit Lehm befüllen
  7. Rampe einhängen

1. Tag im Gehege (06.11.2015)

Um zu vermeiden, dass sich ein Schweinchen als Rampenstütze schlafen legt und somit die Rampe einpieselt, legen wir sie unten auf einen Ytong-Stein auf.
Kurz nach dem Einhängen ist unsere Frida sofort und ohne zu zögern auf die Ebene gelaufen. Mopsdomina, die bereits oben war, traut sich im Moment nicht hinunter. Frida hingegen lief kurze Zeit später bereits wieder hinab. Leider ließ sie sich dabei nicht erwischen. Mittlerweile ist auch Allegro nach oben. Die Rampennutzung ist trotz des den Tieren neuen Materials auffällig unzögerlich. Die Rampe sind sie jedoch gewohnt, Stroh sind sie gewohnt, das macht es sicher einfacher.

Ebene

Ausgangslage

  • OSB-Platte unbehandelt
  • Lehmpulver
  • Stroh

Vorgehen

  1. Lehmpulver mit Wasser anrühren
  2. eine dünne Schicht Lehm auf die Grundplatte aufbringen
  3. Stroh untermischen
  4. eine weitere Schicht nun mit Stroh aufbringen und zu den Seiten hin einen etwas erhöhten Rand bilden.
  5. Trocknen lassen
  6. Stand: 6.11.2015

Haftungsausschluss
Ich gebe die Informationen nach bestem Wissen und Gewissen, jedoch übernehme ich keinerlei Haftung für eventuell entstehende Schäden. Jedes Tier reagiert individuell, es gibt Richtlinien, aber keine absoluten Wahrheiten. Was immer ihr baut, womit immer ihr es baut, es ist eure Entscheidung und Verantwortung.

Novella Calow