Heilkräuter

in kleiner Tipp: Wenn ihr Kerbel rund um das Kräuterbeet sät, gehen weniger Schädlinge dort auf Nahrungssuche.
Bei Heilkräutern ist zu beachten, dass Dauertherapien zu Vergiftungen führen können. Oftmals sind die medizinisch wirksamen Bestandteile Gifte, die nur in geringen Dosen und über kurze Zeiträume gegeben werden dürfen.

A, B, (C), D, E, (F, G), H, (I), J, K, L, M, (N, O), P, (Q, R), S, T, (U, V), W, (X, Y, Z) (eingeklammerte Buchstaben=kein Kraut)

A

Ackerschachtelhalm

  • harntreibend
  • blutstillend

B

Basilikum

  • belebend, stärkend

Beinwell

Symphytum officinale

  • Heilung von Knochenbrüchen (Umschläge)
  • Blätter und Wurzeln als Saft
    gegen Lungenkrankheiten

Beifuß

  • entgiftend
  • verdauungsfördernd
  • stärkend bei Epilepsie



Seitenanfang

Birkenblätter

  • harntreibend

Brennnessel

  • allgemein stärkend für den Körper

Brombeerblätter

  • Sud gegen Durchfall

D

Dill

  • gegen Blähungen
  • appetitanregend
  • bei brüchigen Nägeln/ Krallen Sud aus zerdrückten Samen für 10 minütiges Fussbad

E

Eberraute

Artemisia abrotanum

  • antiseptische Wirkung
  • allgemein zur Stärkung

Eisenkraut

  • allgemein zur Stärkung

(F)

G

Goldmutterkraut

  • wehenfördernd
  • bei Atembeschwerden

Heidekraut

  • Entzündung der Harnwege
  • harntreibend, desinfizierend, entzündungshemmend
    im Bereich der Harnwege

Heidelbeere

  • Unterstützungsmittel für Diabetiker
  • Durchfallmittel

Hopfen

  • leicht beruhigend
  • appetitfördernd

(I)

J

Johanniskraut

  • antidepressiv
  • harntreibend
  • galletreibend

K

Kalmus

(Magenwurzel oder Deutscher Ingwer genannt)

  • appetitanregend
  • magenstärkend
  • verdauungsfördernd
  • Blähungstreibend
  • beruhigend

Kamille

  • Blähung
  • Koliken
  • Magen- und Darmerkrankungen
  • entzündungshemmend - nicht am Auge verwenden! Austrocknungsgefahr.
  • reiz- und schmerzstillend

Kümmel

  • Blähung
  • Koliken
    Es wird ein Aufguss zubereitet und abgekühlt verabreicht.

Seitenanfang

L

Löwenzahn

  • stoffwechselfördernd - Reinigung des Blutes
  • magenstärkend
  • galletreibend
  • mild abführend

Lapacho

  • antibiotisch, entzündungshemmend auf Schleimhäute
  • Anwendung bei Infekt der Atemwege, Blasenentzündung, Harnwegserkrankung

M

Melisse

  • Verdauungsstörungen

P

Petersilie

  • harntreibend, aber viel Calcium
  • wehenfördernd

Pfefferminze

  • Blähungen
  • Durchfall
  • allg. verdauungsanregend
  • leicht beruhigend

S

Schafgarbe

  • entzündungshemmend
  • blutstillend
  • krampflösend
  • verdauungsfördernd
  • blähungstreibend
  • soll Gewebewachstum fördern (Heilung tiefer Wunden)

Schöllkraut

  • krampflösend
  • beruhigend
  • schmerzstillend
  • galletreibend

Selleriestengel

  • appetitanregend

Spitzwegerich

  • Durchfall
  • Erkrankung der Atemorgane

T

Thymian

  • Öl bei Rheumatismus
  • Tee als Fiebersenkmittel
  • verdauungsförderlich

W

Weißdorn

  • Herz-Kreislauf-Stärkung - blutdrucksenkend
  • Herzmuskelstärkung
  • gut bei Arteriosklerose

Seitenanfang

(X, Y, Z)

Quellen

  • Gesundheit durch Heilkräuter, von Hartwig Gäbler
  • "SWR4 Guten Morgen - Hausmittel bei Alltagsbeschwerden", Ursel Bühring
  • Familienrezepte (mündliche Ɯberlieferung)

Haftungshinweis: Ich übernehme keinerlei Haftung für die Richtigkeit der Angaben oder daraus folgende Schäden

Novella Calow