TroFu - Trockenfutter

Tueten mit diversen Kraeutern, Blumen und Flocken

nein danke

Pseudo-Futter und scheinbare Leckereien sind unter anderem für Krankheiten und einen frühen Tod verantwortlich.

Getreide

Die Gefahr ist größer als wir denken, da die Wirkung nicht sofort eintritt, sondern über Jahre. Das Meerschweinchen ist immer gesund und munter, bekommt sein Trockenfutter, auf der Packung steht: Alleinfuttermittel für Meerschweinchen. Im Alter von 4 Jahren ist das Meerschweinchen plötzlich tot.

Der Tierarzt sagt: mit vier war es alt, das Durchschnittssterbealter liegt bei 4 bis 4 1/2. - Quatsch. Wirklich.

Getreide ist ein sehr stärkehaltiges Futtermittel. Auf vielen Produkten (Alleinfuttermittel, Knabberstangen, Knabberherzen, ... ) findet man auch Getreideabfälle angegeben, Melasse und Zucker und Zeugs. Das schädigt den Darm auf Dauer. Zudem haben Getreidekörner die Eigenschaft im Magen aufzuquellen, sie machen pappsatt. Schön? Also, für mich als Mensch schon, aber Meerschweinchen müssen um die 60 Mahlzeiten am Tag zu sich nehmen. Pappsatt heißt, sie fressen zu wenig Heu, die Zähne werden krank.

Darm und Zähne werden durch getreidehaltiges Trockenfutter massiv geschädigt über Jahre und dauerhaft. Im Alter kommen dann Herzerkrankungen dazu.

Kuhmilch

Joghurtdrops genauer gesagt. Meerschweinchen gehören zwar wie die Kühe zu den Huftieren, sind Säuger, die als Babies Muttermilch trinken, aber Kuhmilch ist komplett anders gebraut. Giftig. Nicht stark giftig, aber die Meerschweinchen werden nach und nach mit solchen Leckereien vergiftet.

Frau Dr. Drescher sagt es noch immer am deutlichsten, nachzulesen auf die Brain:
http://www.diebrain.de/Iext-snacks.html

ja bitte ein bisschen

Erbsenflocken

Ein bisschen Mixen muss man, aber mittlerweile kann man einen Großteil kaufen, wenn auch nicht überall.

Trockengemüse - die Chips fürs Schweins

Auf dem Foto sind leckere Erbsenflocken zu sehen. Bekömmlich wie für uns Kartoffelchips sind sie. Trockengemüse wie Sellerie, Pastinaken, Lauch, Möhre, ekliges Johannisbrot (die Salatfresserchen behaupten das Zeug wäre eklig), rote Beete usw. steht hier als Futter aus dem Napf sehr hoch im Kurs.

Trockenkräuter - die Schoki

Ob grüner Hafer oder getrocknete Minze, Thymian und Basilikum, Brombeerblätter - das ist einfach eine leckere Ergänzung. Allerdings aufpassen: Wer Blasensteinpatienten hat oder Meerschweinchen, die zu Blasengries neigen (wenn die Tiere Kreide pinkeln), da dürfen es keine getrockneten Kräuter mehr sein. Dann nehmt lieber frische als ganz seltenes Leckerli.

Blütentraum

Auch Blumen, Stengel und Blätter fressen Meerschweinchen gern. Besonders eignen sich Sonnblumen, Ringelblumen, Bio-Rosen und der sowieso heißgeliebte Löwenzahn.

Der Mix - Schweine-Pizza

Aus einigen ausgewählten Kräutern, Pellets und Gemüseflocken sowie Trockengemüse bereiten wir einen Mix für den Snackball. Schweins müssen sich dann die Leckerlis erarbeiten. Sind beschäftigt und haben jede Menge Spass.

Mix aus Kraut und Flocken

Links ist ein Mix aus Blüten, Trockengemüse, Obstpellets und Kräutern zu sehen, den wir gern in Packpapier und Eierkartons verstecken.

Rechts ist der Mix für den Snackball aus Erbsenflocken, Kräuter-Pellets, grünem Hafer und Petersilienstengeln zu sehen. Sie sind robuster, zerbröseln beim Herumrollen des Snackballs nicht so schnell.

Novella Calow